Costers del Segre

Weinanbaugebiet Costers del Segre im Hinterland von Barcelona

Die D.O. Costers del Segre umfasst sechs klar voneinander abgegrenzte Unterzonen in der Provinz Lérida. Die Bemühungen der Winzer dieser Gegend werden durch den Erfolg belohnt, den einige gut auf dem Markt eingeführte Marken mit guter Qualität und günstigen Preisen erzielt haben. Die Weine dieser D.O. besitzen ein großes autochthones Potential, das durch eine intelligente Kombination für rote oder fruchtige weiße Weine nur noch erhöht wird. Die in Costers del Segre vorherrschenden roten Rebsorten sind Cabernet Sauvignon und Merlot, die weißen Macabeo, Xarel.lo, Parellada, Chardonnay und Garnacha Blanca.

Eine der prägenden Herstellerfamilien in Costers del Segre ist die Familie Cusiné. Zum Besitz der Familie gehört u.a. der Hersteller Castell del Remei, der neben dem sehr populären Gotim Bru noch den Oda und den "1780" herstellt. Im Jahre 2003 gründete Tomàs Cusiné sein eigenes neues Projekt. In seiner Bodega inmitten des Dorfes Vilosell erzeugt er seit dem Jahrgang 2003 die Vorzeigerotweine der Region: die beiden Cuvées Vilosell und Geol. Vilosell ist eine Temperanillo-dominierte Cuvée, der auf Merlot basierende Geol wurde bereits im ersten Jahrgang 2003 von Robert Parker zum besten Merlot Spaniens gekürt. Später kamen noch der Weißwein Auzells und der kleine Rote LLebre hinzu.

Costers del Segre

* inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten