Ànima Negra AN/2 2017

Ànima Negra AN/2 2017

Der große Erfolg des Ànima Negra ist wohl auf die fast ausschließliche Verwendung der einheimischen Rebsorten Callet, Manto Negro und Fogoneu zurückzuführen. Es bedurfte schon einigen unternehmerischen Muts, um voll und ganz auf diese auf den Balearen einheimischen Rebsorten zu setzen und sich bei den Topweinen nicht aus dem üblichen, internationalen Repertoire zu bedienen. Vor allem Callet erwies sich im Nachhinein als Glücksgriff. Bei den ersten Jahrgängen wurde noch ein hoher Anteil Cabernet-Sauvignon verwendet, der mittlerweile ebenfalls durch lokale Rebsorten ersetzt wurde.

Bodegas Ànima Negra wurde im Jahre 1994 im mallorquinischen Felanitx-Illes gegründet, Inhaber ist Juan Luis Pérez de Eulate, der auf Mallorca schon lange Jahre als Weindistributor tätig ist. Önologe war von Anbeginn Francesc Grimalt. Das Weingut stellt neben dem Klassiker Ànima Negra in besonders guten Jahren auch den Premiumwein Son Negre und einen Zweitwein, den AN 2 her. Callet ist auch dominierende Traube des AN/2. Der Wein gehört schon seit langem zu den Bestsellern der Insel.

Die Trauben werden in Kisten von 10 kg geerntet und die Trauben manuell selektiert. Die Fermentation findet in 7000-10000 Liter Stahltanks bei maximal 28°C statt, die Mazeration dauert durchschnittlich 17 Tage und für die malolaktische Gärung beläßt man den Most in den Stahltanks.

Rebsorten
65% Callet, 20% Mantonegro und Fogoneu, 15% Syrah

Ausbau
13 Monate in französischer Eiche (70 % ) und amerikanischer Eiche (30 %), 35 % davon neu und 65 % ein- bis dreimal belegt

The Wine Advocate # 242 - 30th Apr 2019 - 2017 Luis Gutiérrez - Ànima Negra • AN/2 - 90/100 - $27 - 2019 - 2021
I also sampled the still-unbottled 2017 AN/2, the "second" red wine. With a production of about 20% less than normal, it comes from a challenging year, where they worked hard in the selection (they have an optical sorting table, which allowed them to select the quality of grapes they want for the wine). It is mostly Callet with small amounts of Fogoneu and Mantonegro and a touch of Syrah from slightly younger vines, so the Syrah adds color and structure. It fermented in stainless steel and concrete vats with yeasts they have isolated from their own vineyards. It aged in new, second and third use oak barrels, with a small percentage of American and Central European oak. It has a perfumed nose with plenty of lactic notes and generous spice and smoke with a touch of violets and meat, marked by the élevage in barrel. The palate is juicy and revealed fine-grained tannins and plenty of oak-related flavors. I found it quite marked by the oak. This was in a tank settling down waiting for bottling, so it's very young. They expect to fill around 200,000 bottles.

Kritikerbewertungen (Jg. 2014)
Wine Advocate: 90

Genussdaten
Alkohol: 13,5 %
Dekantierzeit: 0-1 Stunde
Serviertemperatur: 16-17°C
Trinkempfehlung: 2018-2024
Allergene: enthält Sulfite

Weitere Daten
Bezeichnung: Wein, Rotwein
Allergene: enthält Sulfite, Eiweiß
Hersteller: Ànima Negra - 07200 Felanitx (Mallorca) - Spanien

Art. Nr.: 4001
0.75 l | 25,20 €/l
* inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten