Ribeira Sacra

Naturparadies Ribeira Sacra am Río Sil

Das Galicische Weinanbaugebiet Ribeira Sacra ersteckt sich zwischen der D.O Rias Baixas im Westen und dem Bierzo im Osten entlang der Ausläufer der Flüsse Sil und Miño-Bibei auf dem Gebiet der Provinzen Lugo und Ourense. Die gesamte Rebfläche beträgt nur 2.500 ha. Die Weinhersteller in der D.O. Ribeira Sacra sind allesamt kleine Familienbetriebe. Einer der Top-Produzenten ist Adega Guímaro. Unter der Regie des quirligen Pedro Manuel Rodríguez Perez entstehen hier Rotweine von atemberaubender Spannung und Authentizität. Guímaro besitzt 8 Hektar eigene Rebfläche, weitere 12-14 ha bewirtschaften kontraktierte Winzer unter der Regie von Pedro. Rebsorte ist Mencia, die Rebstöcke stehen auf Schiefer- und Granitböden an den Steilhängen des Flusses Sil, die zwischen 50 und 70 % Hangneigung aufweisen und dem Winzer alpinistisches Geschick abverlangen. Alle Arbeiten im Weinberg müssen wegen der extremen Steilheit rein manuell verrichtet werden. (s.o.) Ribeira Sacra ist noch weitgehend ein Geheimtip - im Gegensatz zum Bierzo, wo die Rebsorte Mencia einen barockeren Ausdruck hat, sind die Mencia Weine der Ribeira Sacra extrem geschliffen und kompakt, sehr frisch und fordernd. Sie leben von einer dem Terroir geschuldeten, sagenhaft schönen Aromatik und einem minimalistischen Umgang mit den technischen Möglichkeiten der Kellertechnik.

Ribeira Sacra

* inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten