Dominio de Pingus

Peter Sissek's Dominio de Pingus

Die 1995 von dem Dänen Peter Sissek gegründete Bodega hat Ihre Weinberge in La Horra, direkt neben den legendären Weinbergen von Hermanos Sastre. Gleich der erste Jahrgang seines Dominio de Pingus 1995 brachte Sissek Ruhm und Ehre. Zum einen gabs jede Menge glänzende Kritiken von Parker und Co., zum Anderen sank das Schiff mit der Ladung für den US-Markt, was das kleine Angebot zusätzlich verknappte und den Pingus gleich von Anfang weg zu einem mythischen Wein machte. Seit 1999 gibt es den Flor de Pingus als Zweitwein, der sich nach mäßigem Beginn über die Jahre qualitativ stark gesteigert hat. Für den Flor de Pingus hat Sissek 20 ha Tempranillo - Reben zur Verfügung, das meiste davon im eigenen Besitz. Die Reben sind zwischen 25 und 50 Jahre alt. Flor de Pingus 2010 hat sich längst von der Rolle des Zweitweins emanzipiert und ist zu einem eigenständiger Wein von großem Format gereift. Peter Sissek begann seine Spanische Weinkarriere 1991 bei Hacienda Monasterio, wo er heute noch als leitender Önologe tätig ist. Neben Dominio de Pingus trifft Sissek noch bei Clos d'Agon an der Costa Brava (D.O. Empordá) und Quinta Sardonia in Sardon de Duero, einen Steinqwurf außerhalb der D.O. Ribera del Duero die wichtigen Entscheidungen in Weinberg und Keller.

Dominio de Pingus

* inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten