Malleolus 2014

Emilio Moro blickt auf mehrere Generationen als Winzerfamilie in der D.O. Ribera del Duero zurück. Aus dieser Zeit verfügt man über 70 ha eigene Weinberge, deren Rebstöcke zwischen 15 und 75 Jahre alt sind. 1987 beschloss die Familie, Wein unter eigenem Namen herzustellen. Nach sehr erfolgreichem Geschäftsverlauf wurde im Jahre 2001 schließlich die heutige Bodega fertiggestellt, die im im Herzen des Anbaugebietes liegt - in einem Dreieck, welches die Ortschaften Pesquera de Duero, Valbuena de Duero und Peñafiel umschließt.

Der Name Malleolus kommt aus dem Lateinischen und bezeichnet den Weinberg Majuelo in Pesquera de Duero. Die Tempranillo-Rebstöcke dieses Weinbergs sind zwischen 25 und 75 Jahren alt, großteils freistehende Buschreben. Der Malleolus ist dann auch ein reinsortiger Tempranillo, der 18 Monate in französischen 500 L Allier-Fässern ausgebaut wird.

Der Malleolus ist neben den zwei Lagenweinen Malleolus de Valderramiro und Malleolus de Sancho Martin der Topwein von Emilio Moro, eine Fruchtbombe mit viel Zukunftspotential.

Produktionsmenge
100.000 Flaschen

Der Wine-Enthusiast (9/2009) hat den Malleolus in seine Selektion der 10 besten Weine Spaniens aufgenommen: With 260 acres of vineyards in the Pesquera de Duero subsection of Ribera del Duero, the Moro family has been making wine since the 19th century. Malleolus, which in Latin means vine, comes from Tinto Fino (Tempranillo) vines planted between 25 and 75 years ago. Its a burly, dark, French-oak-aged bruiser that features coconut, mineral, sweet black fruit aromas of plum and raisin, marzipan and violets. What it doesnt offes is excess weight, sizzling tannis or overtly crusty oak; its a dynamic wine with good acidity and perfect integration of barrel-drive and all-natural influences.

Tiefdunkel liegt der Malleolus im Glas, eine dichte, brodelnde Esssenz voller Kraft, Konzentration und aromatischer Tiefe, schwarze Früchte, Brobeeren, Blaubeeren, balsamische Noten und Anklänge feinsten Holzes. Am Gaumen präsentiert er sich mächtig, saftig, mit wunderbar seidiger Textur und mannigfaltigen Gewürzaromen, Nelke, Tabak, Kaffee, mineralischen Anklägen sowie reifen Tanninen. Frucht und Holz sind bereits exzellent integriert. Ein Ribera del Duero Urgestein mit Kraft, Rasse und Tiefe, aber auch Frische und Eleganz. Der Malleolus 2010 ist ein Wein für die nächsten 10-20 Jahre.

Wine Advocate # 299 - 28th Feb 2017 - Luis Gutiérrez - 2014 Malleolus - 93/100 - 2017-2021 - $45
The 2014 Malleolus is sourced from vines ranging between 25 and 75 years of age, fermented in stainless steel vats with their own selected yeasts, followed by an élevage of 18 months in used French oak barriques. This is just bottled, yet the wine feels very harmonious, and in 2014 it seems to combine power with good freshness. It's a good expression of the Emilio Moro style, generous wines that are generously oaked and hedonistic, lush and ripe, nicely balanced by the character of the year. This has to be one of the finest Malleolus vintages so far. 60,000 bottles produced.

Kritikerbewertungen:
Wine Advocate: 93

Genussdaten:
Alkohol: 14,5 %
Dekantierzeit: 1-2 Stunden
Serviertemperatur: 17°C
Trinkempfehlung: 2016-2026

Weitere Daten
Bezeichnung: Wein, Rotwein
Allergene: enthält Sulfite, Eiweiß
Hersteller: Bodegas Emilio Moro, 47315 Pesquera de Duero (Valladolid) - Spanien

Statt 28,50 €

Art. Nr.: 3435
0.75 l | 32,67 €/l
* inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten