Hacienda Monasterio 2013

Hacienda Monasterio 2013

Den Önologen Carlos de la Fuente und Peter Sissek ist mit dem Hacienda Monasterio 2012 wieder mal ein großartiger Wein geglückt - den entscheidenderen Anteil daran hatte die günstigen klimatischen Bedingungen, die 2013 zu einem sehr guten Jahrgang machen. Nach einem günstigen Vegetationsverlauf konnte die Ernte im September/Oktober bei stets trockener Witterung mit warmen Tagen und kühlen Nächten eingebracht werden. 2013 war in der Ribera del Duero ein guter, mengenmäßig knapper Jahrgang.

Hacienda Monasterio 2013 verfügt über eine fast undurchdringliche glänzende rubinrote Farbe, zeigt sich mineralisch mit Aromen von frischer roter Frucht und Unterholz, Kirschen und ein Anklang von Lakriz bereits bestens integriert mit den Sekundäraromen der Barriques. Im Mund präsentiert er sich klar und frisch, umrahmt von feinen Tanninen mit Nerv, die typisch für die kalkhaltigen Böden sind und die dem Wein einen seidige, voluminöse Textur sowie beeindruckende Konzentration und Tiefe verleihen. Das Finale duftend und fruchtig. Bestimmendes Merkmal des 2013 ist seine Frische.

Als der Däne Peter Sissek 1991 nach Spanien kam, angezogen von der Aufbruchsstimmung in der jungen D.O. Ribera del Duero, war Hacienda Monasterio im wahrsten Sinne noch ein "Projekt", mit schöner Designerbodega aber ohne klares Konzept, viel zu jungen Reben und wackliger Finanzierung. 1994 ging das Weingut in die Hände eines Familienmitglieds der Sherrydynastie Gonzalez Byass über und wurde komplett neu ausrichtet. Dank der hervorragenden Arbeit des genialen Peter Sissek, der den Weinberg nach streng biodynamischen Richtlinen bewirtschaften läßt, steht Monasterio heute in jeder Hinsicht blendend da. Die je nach Ergiebigkeit des Jahrgangs 200-300 tausend Flaschen Jahresproduktion sind stets vorzeitig ausverkauft und die Qualität des Weins ist besser denn je. Für die Monasterio-Weine wird seit jeher 80-85 % Tempranillo mit Cabernet Sauvignon und/oder Merlot verschnitten. Dadurch wirkt der Wein wie eine Kreuzung eines Ribera del Duero mit einem Bordeaux und gehört seit Jahren zu den spannendsten Weinen in der Ribera del Duero.

Rebsorten:
80 % Tempranillo, 15 % Cabernet Sauvignon, 5 % Merlot

Der Hacienda Monasterio 2013 wurde aus 80 % Tinta del País (Tempranillo), 15 % Cabernet Sauvignon und 5 % Merlot vinfiziert. Für die 16-monatige Fassreife kamen französische Allier-Barriques zum Einsatz, 30 % davon aus neuem Holz, 70 % sind drei Jahre alt. Der Ertrag betrug 30 Hektoliter/Hektar.

Produktionsmenge:
134.560 Flaschen

Wine Advocate # 229 - 28th Feb 2017 - Luis Gutiérrez - 2013 Hacienda Monasterio Crianza - 95/100 - 2017 - 2023 - $45
The wonderful 2013 Crianza from Hacienda Monasterio is one of the great successes from a challenging vintage that resulted in a heterogeneous collection of wines, where you can find the best and the worst. 2013 was a shorter vintage and they didn't do a Reserva or Reserva Especial that year, so the very best grapes from their estate vineyards went into this Crianza. In fact, they sold 40% of their production in bulk. The final blend was 80% Tempranillo and 20% Cabernet Sauvignon, and they didn't use any Merlot this year. It's a very precise vintage, with symmetry and a chiseled mouthfeel coupled with very good acidity, a little higher than in 2014 and with half a degree less of alcohol. The Monasterio vineyards are south-facing, the warmer exposure in the northern hemisphere, so they have an advantage in cooler years such as this 2013. Since 2012, the vineyards are organically certified, even if they have always been worked that way; the only difference is that they are now officially certified. The fruit is red rather than black and the tannins are super fine and elegant, providing for that laser-cut precision. This is clearly among the best wines from the vintage. In a way it reminded me of the 1996. The severe selection resulted into 134,560 bottles, way below the average, and it really paid off. Bravo! The south-facing vineyards from Hacienda Monasterio are an advantage in cooler vintages, and their 2013 Crianza, from a late and cold vintage, shows it.

Kritikerbewertungen
Wine Advocate: 95

Genussdaten:
Alkohol: 15,0 %
Dekantierzeit: 1 h
Serviertemperatur: 16°C
Trinkempfehlung: 2016-2025

Weitere Daten
Bezeichnung: Wein, Rotwein
Allergene: enthält Sulfite, Eiweiß
Nettofüllmenge: 0,75 L
Hersteller: Bodegas Hacienda Monasterio, 47315 Pesquera de Duero, Spanien

Art. Nr.: 3372
0.75 l | 46,00 €/l
* inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten