Hacienda Monasterio Reserva 2014

Hacienda Monasterio Reserva 2014

Der Hacienda Monasterio Reserva 2014 wird zu 80 % aus der in der Ribera del Duero vorherrschenden Rebsorte Tinta del País (Tempranillo), sowie 20 % Cabernet Sauvignon gekeltert und gehört zu den stilistisch prägnantesten Weinen des Weinanbaugebietes D.O. Ribera del Duero. Die Bodega stellt insgesamt um die 300.000 Flaschen pro Jahr her.

Die Reserva 2014 wurde über 20 Monate in französischer Allier-Eiche (60 % neue Fässer, 40 % 2 Jahre alt)) ausgebaut. 20 % der Trauben werden mit den Stengeln vergoren. Nach einer zusätzlichen Lagerzeit in der Flasche von einem Jahr, kommt die Reserva auf den Markt.

Oberster Weinmacher bei Hacienda Monasterio ist der geniale Däne Peter Sissek, der seinen berühmten "bordelaiser Stil" in der Ribera del Duero eingeführt hat und mit dem Erstlingsjahrgang seines Pingus 1995 weltweit bekannt wurde.

Weniger bekannt ist, dass Sissek ein glühender Verfechter des biodynamischen Weinbaus ist und bei Monasterio die Ökologie von Anfang an eine der wichtigsten Leitlinien des Handelns war. Die architektonisch interessante Finca, die vom französischen Architekten Philippe Maziéres geplant wurde, liegt an der Landstraße von Pesquera del Duero nach Valbuena del Duero (Valladolid) hoch am Berg und ist gekonnt in die Umgebung eingepasst.

Produktionsmenge:
35.415 Flaschen

Verkostungsnotiz:
Intensives Rubinrot mit leuchtender Einfassung. Komplexe und mineralische Aromen, perfekte Reife, mit Toastnoten der Fassreife. Im Mund sehr sanft mit starker Struktur und süßen Tanninen. Das Finale lang und anhaltend begleitend von Schwarzen. reifen Früchten. Ein Wein mit mächtiger Struktur und sehr vielversprechender Reifeperspektive.

The Wine Advocate # 238 - 31st Aug 2018 - $70 - 2014 Hacienda Monasterio • Reserva - 94/100 - $70
A superb vintage in the region has produced a great 2014 Reserva, a wine where they select grapes from the soils with more limestone within their estate. A blend of 80% Tempranillo with 20% Cabernet Sauvignon, it has good ripeness, power and freshness, coming through as a textbook Reserva. It's still young and lively after an élevage in French barrels (40% of them new) for some 20 months. This was inspired by some wines from Bordeaux, even though it has a somewhat more Mediterranean profile. My guess is maybe they didn't have the precision in the harvest date they seem to have achieved in 2015, as I tasted this next to the regular 2015 Hacienda Monasterio. The palate of this 2014 is better than the nose at the moment. Sisseck compared 2014 to 1995, an almost perfect year in the region. I see this as a slightly riper version of 2010. 35,415 bottles were filled in September 2016.

Kritikerbewertungen
Guia Peñin: 94
Wine Advocate: 94
Guia Proensa: 93

Genussdaten
Alkohol: 15 %
Dekantierzeit: 1-2 Stunden
Serviertemperatur: 16°C
Trinkempfehlung: 2018-2028

Weitere Daten
Bezeichnung: Wein, Rotwein
Allergene: enthält Sulfite, Eiweiß
Hersteller: Bodegas Hacienda Monasterio, 47315 Pesquera de Duero, Spanien

Art. Nr.: 3809
0.75 l | 65,33 €/l
* inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten