Astrales 2014

Los Astrales wurde im Jahre 2000 von der Familie Romera de la Cruz, Winzer in dritter Generation in Anguix, im Norden der Ribera del Duero gegründet. Önologe war bis 2015 kein geringerer als Eduardo García, der Sohn von Mariano García (Aalto, Mauro). Seit 2015 ist José Hidalgo als leitender Önologe für den Wein verantwortlich.

Alle Weinberge der Bodega liegen rund um die Ortschaft Anguix. Die eigenen Weinberge umfassen 15 ha, die Tinto Fino (Tempranillo) Rebstöcke sind zwischen 20 und 70 Jahre alt und sind auf kleine Parzellen verteilt, die Namen tragen wie La Cañada, El Val, Los Astrales u.a. Die Dichte der Bepflanzung beträgt 2200 Rebstöcke/Hektar und Ausrichtung Nord/Süd. Zwischen 2003 und 2004 wurden 14 ha neue Tinto-Fino Rebstöcke gepflanzt sowie einige weitere Rebsorten zu Versuchszwecken. Der Hektarertrag ist mit 3.000 Kilo/ha relativ gering. Die Arbeit im Weingarten erfolgt unter Verzicht auf Chemie rein auf Basis natürlicher Verfahren.

Der Wein wird aus 100 % Tempranillo gekeltert und der Ausbau erfolgte über 18 Monate in Barriques aus französischer Eiche (80 %) und amerikanischer Eiche (20 %), von denen jedes Jahr 30 % erneuert werden.

Bei den Böden in der Region um Anguix handelt es sich zumeist um durchlässige ton-kalkhaltige Böden mit Tonerde im Untergrund, die für das Ablaufen übergroßer Wassermengen sorgen und die Wasserversorgung des Rebstocks regeln.

Mit dem Astrales zielt die Bodega auf ein Weinprofil nördlicherer Breitengrade und entfernt sich bewußt von dem allfälligen Mantra der Konzentration. Eduardo Garcia sucht mit seinem Wein einen frischeren Ausdruck der Frucht, der immer vor dem Holz steht. Der Astrales 2014 präsentiert sich ungemein präzise, kühl und balanciert, mit seidiger Textur und wunderbarer Frucht.

The Wine Advocate #229 - 28th Feb 2017 - Luis Gutiérrez - 2014 Astrales - 92/100 - 2017 - 2022 - $65
The 2014 Astrales is pure Tempranillo from different, younger and older Tempranillo vineyards, and matured in French and American oak barrels for 18 months. It has a sweet, fruit-driven nose with judicious oak that shows the hand of a winemaker. The palate is sleek and polished, also quite nicely crafted. 58,000 bottles. Winemaker José Hidalgo is now in chard of the wines from Los Astrales.

eRobertParker.com #221 - Oct 2015 - Luis Gutierrez - 93/100 - Drink: 2015 - 2020 (65)
I was very impressed with the 2012 Astrales, which has notes of flowers, Indian spices, tons of fruit and nicely integrated oak. It's compact, with no fissures, great balance and all components in sync, fine-grained tannins and good acidity. 54,000 bottles produced.

Kritikerbewertungen
James Suckling: 93
Wine Advocate: 92
Guia Peñin: 93

Genussdaten:
Alkohol: 14,5 %
Dekantierzeit: 1-2 Stunden
Serviertemperatur: 16-17°C
Trinkempfehlung: 2017-2026

Weitere Daten
Bezeichnung: Wein, Rotwein
Allergene: enthält Sulfite, Eiweiß
Hersteller: Bodegas Los Astrales S.L., 09313 Anguix (Burgos) - Spanien

Art. Nr.: 3587
0.75 l | 34,53 €/l
* inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten