Roda I Reserva 2011

Roda I Reserva 2011

Bodegas Roda war einer der maßgeblichen Treiber, als Ende der Achtziger Jahre die Erneuerung der Rioja auf dem Programm stand und damit einer der ersten Hersteller, die einen moderneren Weinstil vertraten, der neben penibler Weinbergsarbeit und strikter Traubenselektion weg geht vom Ausbau in jahrzehntealten, amerikanischen Fässern hin zur Verwendung neuer, französischer Barriques. Das Ergebnis waren kräftigere, fruchtbetonte Weine völlig anderer Prägung, die von der Fachwelt mit Begeisterung aufgenommen wurden.

Roda hat insgesamt 70 ha Rebflächen unter Ertrag: In Haro, Briñas, Villalba, Ollauri, Labastida und Tudelilla. Die Ernte wurde zwischen dem 16. September und dem 10. Oktober 2011 eingebracht. Im Vergleich zum wärmeren Jahr 2009 dauerte der Vegetationszyklus 10 Tage länger, der 2011er Wein ist wärmer und kräftiger als 2010.

Der Roda I wird zu 98 % aus der Rebsorte Tempranillo und 2 % Graciano vinifiziert. Der Ausbau erfolgt 16 Monate in französischen Fässern. (50 % neu, 50 % ein Jahr alt) Der Roda I (uno) wird aus den besten Fässern der Kellerei abgefüllt. Die guten Fässer wandern in den Roda Reserva (früher Roda II), der Rest wird als Fassware an Drittabfüller verkauft.

James Suckling - November 28, 2018 - Bodegas Roda Rioja Roda I Reserva 2011 - 98/100
There is beauty here and the transparency is inspiring with dark berry, floral and mineral character. Full body and ultra-fine tannins. A glorious wine. A wine that will age for decades and beautiful now.

Kritikerbewertungen
James Suckling: 98
Guia Peñin: 92

Genussdaten
Alkohol: 14,5 %
Dekantierzeit: 1 Stunden
Serviertemperatur: 17°C
Trinkempfehlung: 2017-2028

Weitere Daten
Bezeichnung: Wein, Rotwein
Allergene: enthält Sulfite, Eiweiß
Hersteller: Bodegas Roda, 26200 Haro (La Rioja) - Spanien

Art. Nr.: 3875
0.75 l | 58,00 €/l
* inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten