Belondrade y Lurton 2015

Mit dem Jahrgang 2015 kommt nun schon der 22te Jahrgang auf den Markt. Kaum jemand hat mehr Erfahrung und liefert Jahr für Jahr eine derartige Konstanz an Top-Qualitäten bei fassgereiften Weißweinen wie Belondrade y Lurton. Meisterhaft ist der gekonnte und sehr gefühlvolle Umgang mit den feinsten französischen Barriques und neben dem bunten Aromenspiel eine wunderbare Frische und Eleganz, wie man Sie bei fassgereiften Weißen eher selten vorfindet.

Der Franzose Didier Belondrade ist ein großer Liebhaber Spaniens und war seit Anfang der Neunziger Jahre beseelt von dem Gedanken, mit den Techniken und Weinbereitungsverfahren des Burgund einen großen Spanischen Weißwein aus der in Rueda einheimischen Verdejo-Traube zu erschaffen. An den Fassausbau der Verdejo-Traube hatte sich bislang noch niemand herangewagt, also betrat Didier absolutes Neuland. Im Jahre 1994 war es schließlich soweit. Man hatte sich bei einer lokalen Bodega eingemietet und es entstand der erste "Belondrade y Lurton" im Jahrgang 1994. Die Mini-Produktion von 10.000 Flaschen fand schon damals reißenden Absatz und war im Nu ausverkauft.

Über lange Jahre wurde der Wein beim befreundeten Hersteller Nava del Rey hergestellt, bis im Jahre 2000 der Umzug in eine eigene Bodega in der kastilischen Gemeinde La Seca erfolgte. Die Produktionsmenge ist mit rund 90.000 Flaschen noch überschaubar, neben dem Erstwein Belondrade y Lurton wird seit dem Jahrgang 2002 der Zweitwein Quinta Apolonia und seit dem Jahrgang 2005 der Rosado Quinta Clarisa produziert.

Die Verdejo-Trauben für den Belondrade y Lurton 2015 wurden zwischen dem 1. und 29. September gelesen, nach der Fermentation 10 Monate in französischer Eiche ausgebaut und im August 2016 auf die Flasche abgefüllt. Der Wein gehört zu den besten fassgereiften Weißweinen Spaniens mit unverwechselbarer Typizität.

Bereits im Jahre 1998 notierte David Schwarzwälder über die ersten Jahrgänge dieses Weins: "Ein kompakter und generöser Wein, der zu den wenigen des Landes gehört, die trotz langem Barriqueausbau und moderater Säure nicht plump oder klotzig wirken. Feine Hefesüße in der Nase, reife exotische Frucht und cremige Holznoten von Vanille und Toast. Im Mund weich, opulent, mit süßem Schmelz und zarter Säure. Frucht und Tannin halten sich die Waage."

Rebsorte
100 % Verdejo

Produktionsmenge
98.000 Normalflaschen, 1790 Magnum, 199 DMG, 60 Imperial

Wine Advocate - 28th Feb 2017- Luis Gutiérrez - 2015 Belondrade y Lurton - 92+/100 - 2017 - 2023 - $45
The current vintage for the 'grand vin' is the 2015 Belondrade y Lurton, from the earliest harvest in the winery, cropped from a very warm and dry year. Their 36 hectares of vineyards are organically farmed and certified since 2009, and the different plots are fermented independently with indigenous yeasts and matured in barrel until blending in the month of June. It's very young and very fruit-driven, with the oak in the background and in a very subtle way, with clean aromas, and I'd say good Verdejo typicity. The palate is very pleasant, with a soft texture and again that pleasant light bitterness in the finish, nicely balanced by very good acidity. In fact, this 2015 has a little bit less alcohol and a little more acidity than the 2014. These wines are clearly much more interesting two to three years after the harvest, even if they can be drunk early, as they reach maturity and more complexity in a good couple of years after bottling. This is a warm vintage, but with good freshness. 98,500 bottles were produced in 2015. The wine was bottled in August 2016.

Kritikerbewertungen
Wine Advocate: 92+

Genussdaten
Alkohol: 14,0 %
Dekantierzeit: 0-1 h
Serviertemperatur: 8-10°C
Trinkempfehlung: 2017-2023

Weitere Daten
Bezeichnung: Wein, Weißwein
Allergene: enthält Sulfite, Eiweiß
Hersteller: Belondrade SL, 47491 La Seca (Valladolid) - Spanien

Art. Nr.: 3439
0.75 l | 38,00 €/l
* inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten