Pintia

Bodegas Pintia in San Roman de Hornija

Als die Preise für alte Reben in Ribera del Duero immer weiter stiegen, orientierten sich voraussschauende Hersteller nach Westen Richtung Toro, wo alte Rebflächen zu Hauf vorhanden waren und die Preise niedrig. Auch Vega Sicilia streckte seine Fühler Richtung Westen aus und erwarb 1998 eine Finca in Toro. Da man bei Vega Sicilia alles immer übergründlich macht, wurden erst drei Probejahrgänge (1998/1999/2000) vininifiziert, bevor der erste Jahrgang auf den Markt kam. Zunächst war geplant, den Wein "Alquiriz" zu nennen, man entschied sich dann doch für Pintia und der erste Jahrgang war 2001. Der Pintia ist von der Konzeption schlanker, eleganter, feiner ausgelegt als die archetypischen Toros, in puncto Kraft und Konzentration hat der Wein jedoch alles, was er braucht. Neben Alion ist Pintia die nun zweite Dependance des Stammhauses Vega Sicilia

Pintia

* inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten