Schaumwein

Schaumwein

Das Spanische Synonym für Schaumwein ist Cava, auch wenn nicht alle Spanischen Schaumweine - in regulatorischer Hinsicht - Cavas sind. Der Cava leidet in Deutschland ein wenig unter der unkomfortablen Position, die er zwischen den (günstigen) Prosecci und den prestigeträchtigen Champagnern einnimmt. Das ist ein Jammer, denn es gibt eine ganze Reihe großartiger Cavas. So das recht junge Unternehmen Agustí Torelló Roca, dem mit Agustí Torelló Sibill allerdings ein alter Hase vorsitzt, der vorher über 20 Jahre den väterlichen Betrieb Agustí Torello Mata zu großer Berühmtheit gebracht hat, um jetzt mit einem moderneren Konzept, das sich ein wenig mehr am Champagner orientiert, neu durchzustarten. Ein unvergleichlicher Betrieb ist die Traditionskellerei Recaredo, deren Cavas bis zu 14 Jahre auf der Hefe liegen, das Mindesthefelager ist 30 Monate. Alle Recaredo Cavas sind Brut Nature Jahrgangsweine und zugleich Unikate, die manuell in Rüttelputen geklärt werden. Oder Gramona, ein sehr moderner Hersteller, der neben seinen Cavas auch zahlreichen Stillweine vermarktet. Neben der klassischen Cava Trauben Xarello, Macabeo und Parellada abrbeitet man bei Gramona auch mit Chardonnay. Gramonas Klassiker sind: Gramona Imperial Brut, III Lustros Gran Reserva und Celler Batlle Gran Reserva, allesamt Jahrgangscavas hoher Qualität.

Schaumwein

* inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten