Weißwein

Weißwein

Spanien ist ein Rotweinland, aber die Weißweine haben in den letzten Jahren enorm aufgeholt. Zwei Spanische Trauben sind nationel und international extrem erfolgreich, das ist zum einem die Verdejo Traube aus der D.O. Rueda und zum anderen die Albariño-Traube aus Galicien. Nachdem die autochthone Verdejo-Traube fast ausgestorben war, wird sie seit etwa 30 Jahren wieder in Rueda angepflanzt, seit etwa 15 Jahren ist ein regelrechter Boom entstanden. Die Verdejo besitzt hohe Qualität und bringt sehr aromatische Weine mit Körper hervor, fruchtbetont und elegant. Es gibt zahllose junge Verdejo-Weine aus dem kastilischen Anbaugebiet, wie den Basa des Basken Telmo Rodriguez oder den Jose Pariente, ein sehr fruchtgetriebener Weißer aus La Seca. Die Rebsorte eignet sich auch hervorragend zum Ausbau im Barrique, wie Didier Belondrade mit seinem Belondrade y Lurton oder die Weine von Ossian unter Beweis gestellt haben. Die Albariño Traube ergibt sehr mineralische Weine mit hoher Säure oft gepaart mit feiner Süße. Spitzenhersteller wie Eulogio Zarate haben neben dem Hauptwein diverse Kleinserienweine im Repertoire, so z.B. der großartige Tras la Viña, der 24-36 Monate im Stahltank ausgebaut wird oder die Lagenweine El Palomar und Balado. Die Albariños von Pedralonga sind bekannt für Ihre beißende Mineralität und feine Süße, während Tricó ungemein ausgewogene, harmonische Weine mit prägnanten süßlichen Akzenten hervorbringt. Interessant ist noch die Godello Traube, die ebenfalls in Galicien angebaut wird, hier sei Dominio do Bibei als eine Referenz erwähnt.

Weißwein

* inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten