Rioja

Traditionsreiches nordspanisches Weinanbaugebiet Rioja

Die Rioja wird im Norden durch das kantabrische Gebirge und im Süden durch die Sierra de la Demanda begrenzt. Das Hauptwirtschaftszentrum der Region ist Logroño. Die Region gliedert sich in drei Teilgebiete: Rioja Alavesa, Rioja Alta und Rioja Baja. ... weiterlesen »


Der Finca San Martín 2014 präsentiert sich hell mit mittlerer Tiefe und einem rosa Rand. Sehr intensive Aromen, im Mittelpunkt rote Beeren, wie Erd- und Johannisbeeren vor dem Hintergrund von Anis, Karamel, Vanille, Kokos und balsamischen Gewürzen. Aromatisches Mundgefühl, gute Struktur, ausgewogene Säure und feine Tannine, die zu einem frischen, angenehmen Finale mit süßem Lakritz im Nachhall führen. Ein hochklassiger Allround-Rioja aus dem Hause La Rioja Alta.
9,90 € *
0.75 l | 13,20 €/l
Die Idee eines anspruchvollen Alltagsweins scheint uns mit dem Corriente 2016 trefflich geglückt, das ist kein Weinchen, sondern ein ausgewachsener Wein. Die Cuvee aus Tempranillo, Garnacha und Graciano präsentiert sich in der Nase mit frischen roten Beeren, Wildkirsche und Lakriz, am Gaumen fleischig, würzig und focussiert mit schöner Spannung und langem Finale. Der Corriente könnte das rote Pendant zum Basa werden, dem Erfolgsweißwein von Telmo in der D.O. Rueda.
9,90 € *
0.75 l | 13,20 €/l
Die Idee eines anspruchvollen Alltagsweins scheint uns mit dem Corriente 2017 trefflich geglückt, das ist kein Weinchen, sondern ein ausgewachsener Wein. Die Cuvee aus Tempranillo, Garnacha und Graciano präsentiert sich in der Nase mit frischen roten Beeren, Wildkirsche und Lakriz, am Gaumen fleischig, würzig und focussiert mit schöner Spannung und langem Finale. Der Corriente könnte das rote Pendant zum Basa werden, dem Erfolgsweißwein von Telmo in der D.O. Rueda.
9,90 € *
0.75 l | 13,20 €/l
In der Ausgabe August 2012 des Wine Advocate feiert Neal Martin die Weine von Luis Cañas mit einen wahren Feuerwerk an hohen Bewertungen. Die Luis Cañas Crianza 2009 liegt mit 92/100 Punkten eher in einem Bereich, wo sonst Reservas beheimatet sind. Der Luis Cañas Crianza ist einer der Referenzweine der Kategorie Rioja Crianza mit hervorragendem Preis-/Leistungsverhältnis.
9,90 € *
0.75 l | 13,20 €/l
Viña Izadi Crianza von Bodegas Izadi aus der Rioja Alavesa ist seit Jahren eine der Benchmarks in dieser Preisklasse. Seit dem Jahrgang 2001 wird der Wein ohne Beimischung von Graciano aus 100 % Tempranillo-Trauben erzeugt. Ab dem 2005er Jahrgang hat man bei Izadi neben amerikanischen Fässern erstmals auch Barriques aus französischer Eiche für die Crianza verwendet, was sich sehr positiv auf das Geschmacksbild auswirkt: Der Wein wirkt profilierter und strukturierter.
9,90 € *
0.75 l | 13,20 €/l
Artadi Tempranillo 2018 ist ein rebsortenreiner Tempranillowein vom riojanischen Top-Produzenten Artadi. Der Wein wird 12 Monate in französischer Eiche ausgebaut: Intensive, frische, duftende, edle Frucht, wunderbare Eleganz und Länge. Gehört qualitativ sicher zum Besten, was derzeit um de 10 Euro in der Rioja zu bekommen ist. Von Juan Carlos López de Lacalle auf der Alimentaria 2012 als "vino de crisis" als Krisenwein vorgestellt. In Boomzeiten hätte es diesen Wein wohl kaum gegeben .Ausverkauft !
Der La Montesa 2016 aus der Hand von Alvaro Palacios ist ein überwiegend aus Garnacha hergestellter Rioja. Mit seinem fruchtbetonten Körper von mittlerer Fülle und gut integrierten Tanninen, eignet sich La Montesa für den sofortigen Genuss, kann aber auch noch einige Jahre gelagert werden.
13,50 € *
0.75 l | 18,00 €/l
Viña Alberdi Reserva hat sich seit der Qualitätsoffensive beim Jg. 2001 sagenhaft entwickelt. Wie schon die Jahrgänge 2002-2012, kommt auch 2013 mit beeindruckender Qualität und demonstriert eindrucksvoll die Vorzüge der (gut gemachten) klassischen Rioja, mäßigen Alkohol, sehr feine Frucht, eine tolle, parfümierte Nase, mittlerer Körper und eine wunderbare Eleganz. Ein Wein mit Charakter ! Perfekter Begleiter feiner Speisen. Zu dem Preis ein Lacher.
In der Ausgabe August 2012 des Wine Advocate feiert Neal Martin die Weine von Luis Cañas mit einem wahren Feuerwerk an hohen Bewertungen. Die Luis Canas Reserva ist in Ihrem Preissegment kaum zu schlagen. Die Reserva 2005 ist ein Wein, bei dem die klassischer Prägung noch deutlich zu spüren ist, wenn auch Frucht und Aromatik auf moderne Einflüsse hinweisen. Sehr ausgewogener Wein mit ganz hervorragendem Preis-/Leistungsverhältnis.
14,90 € *
0.75 l | 19,87 €/l
Rolland & Galarreta ist ein Gemeinschaftsprojekt von Javier Galarreta (ARAEX) und dem berühmten französischen Weinmacher und -consultant Michel Rolland, der in seiner langen Laufbahn u.a. Weingüter wie L'Evangile, Angelus, Pavie, Ausonne, Ornellaia und Monteverro beraten hat bzw. immer noch berät. Ein moderner Rioja mit Kraft, Konzentration, Eleganz, Komplexität und vor allem wunderbarer Reife. Am Gaumen breit und fleischig mit seidiger Struktur und sanften Tanninen, delikates und langanhaltendes Finale. Harmonie pur ! Ab sofort perfekt zu trinken.
14,90 € *
0.75 l | 19,87 €/l
Viña Cubillo Tinto Crianza 2011 ist der Einstiegsrotwein der Traditionskellerei López de Heredia. Wenn man sich die Zahlen anschaut ist das schon eine lupenreine Gran Reserva, die bereits 9 Jahre Fass- und Flaschenreife auf dem Buckel hat. Viña Cubillo folgt den Grundsätzen der klassischen Weinbereitung ohne Stahltanks und neues französisches Holz. Die Cuvee aus Tempranillo, Garnacha, Graciano und Mazuelo wird in 100-jährigen Holzfudern und alten amerikanischen Barriques ausgebaut. Eine Legende im Glas, die vom Ihrem Duft und der Aromatik lebt und den Zusatz "Crianza" eher aus Spott und Traditionsbewußtsein mit im Namen führt.
14,90 € *
0.75 l | 19,87 €/l

Seit dem Jahrgang 2010 gibt es zwei Weine unter dem Label Lindes de Remelluri, beiden entstehen aus zugekauften Trauben. Der eine Wein entsteht aus den Trauben der Winzer von Labastida, der andere aus den Trauben von 8 Winzern rund um die Ortschaft von San Vicente. Die Lage San Vicente kommt aus nahe dem Fluss Ebro gelegenen Parzellen und ist der üppigere, verschwenderische Wein, während der Labastida kühler und focussierter wirkt.

14,90 € *
0.75 l | 19,87 €/l
Rolland & Galarreta ist ein Gemeinschaftsprojekt von Javier Galarreta (ARAEX) und dem berühmten französischen Weinmacher und -consultant Michel Rolland, der in seiner langen Laufbahn u.a. Weingüter wie L'Evangile, Angelus, Pavie, Ausonne, Ornellaia und Monteverro beraten hat bzw. immer noch berät. Ein moderner Rioja mit Kraft, Konzentration, Eleganz, Komplexität und vor allem wunderbarer Reife. Am Gaumen breit und fleischig mit seidiger Struktur und sanften Tanninen, delikates und langanhaltendes Finale. Harmonie pur ! Ab sofort perfekt zu trinken.
14,90 € *
0.75 l | 19,87 €/l
Der Viña Arana Reserva 2011 ist ein klassischer Rioja aus dem Hause La Rioja Alta, der nach drei Jahren Fass- und vier Jahren Flaschenreife voll ausgereift ist. Ein Wein mit dem typischen Kirschrot und dem ebenso typischen ziegelroten Rand, klar und brilliant, einem intensiven Bouquet von Schokolade und Zimt mit Anklängen von Leder. Weiche Tannine, die mit der ausgeprägten feinen Säure harmonieren. Mittlerer Körper, schöne Fruchtkonzentration, zauberhafte Eleganz, der Wein bewahrt sich auch nach Jahren seine Frische, Süße und die komplexe Aromatik am Gaumen.
17,90 € *
0.75 l | 23,87 €/l
In der Ausgabe August 2012 des Wine Advocate feiert Neal Martin die Weine von Luis Cañas mit einen wahren Feuerwerk an hohen Bewertungen. Seitdem ist der Luis Canas Reserva de la Familia ein begehrter Wein. Reserva de la Familia 2014 ist ein moderner, hedonischer Wein mit verschwenderischer Aromatik, der sich die nächsten Jahre noch etwas arrondieren sollte und dann die nächsten ein bis zwei Jahrzehnte herrlichen Trinkgenuß bietet.
17,90 € *
Kräftig, intensiv, sehr lebendig, gefällt von Beginn an. Perfekte Mischung von Aromen roter Früchte und Röstnoten in der Nase, die Frucht dominiert am Gaumen, sehr ausgewogen und vollmundig. Im Vergleich zu anderen klassischen Riojas, ist Muga Reserva eher der Muskelprotz, denn der übliche Schmeichelmeister, der Wein verfügt über eine sehr prägnante Struktur.


Marques de Vargas Reserva 2014 kombiniert die große Kraft des Terroirs mit den eleganten, kühlen und subtilen Akzenten des Jahrgangs. Von Charakter, Persönlichkeit und Stil heute schon ein Klassiker. Ein Grenzgänger zwischen Klassik und Moderne, der das Beste aus beiden Welten harmonisch zu verbinden vermag. Tiefdunkles Kirschrot mit violettem Rand. Am Gaumen vollmundig und saftig mit seidiger Textur. Ein außergewöhnlich eleganter Wein voller Frische und großer Komplexität.

18,90 € *
0.75 l | 25,20 €/l
Remelluri Reserva 2012. Ein Powerwein aus einem warmen Jahrgang, der als herausragend qualifiziert wurde. Der Wein ist klar strukturiert, frisch, geschliffen und ungemein präzise. Im Mund sehr elegant, komplexe Aromen von roten Beeren, Kirschblüten sowie Tabak, Zeder und Gewürznoten. Am Gaumen feine, konzentrierte Frucht, perfekt eingebunden in schöne Säure. Im Hintergrund florale Noten und multidimensionale Beerenfrucht, sehr lang.
21,90 € *
0.75 l | 29,20 €/l
Orben 2017 ist einer der besten Jahrgänge des Rioja-Projekts der Familie Antón (Izadi, Finca Villacreces). Der Wein ist modern vinifiziert, doch stets in perfekter Balance. Er erinnert mit seiner Stoffigkeit und der unglaublich intensiven Aromatik ein wenig an große Weine aus Ribera del Duero. Dennoch fehlen nicht die typisch riojanischen Akzente wie Feinheit und Eleganz.
23,50 € *
0.75 l | 31,33 €/l
Viña Ardanza Selección Especial 2010 ist nach 1964, 1973 und 2001 erst der vierte Jahrgang dieses unvergleichlichen Weins, der aufgrund seiner außergewöhnlichen Jahrgangsqualität als Selección Especial deklariert wurde. Der Ardanza 2010 besticht durch eine wunderbare Aromatik, verführerische Süße der Frucht, dabei strukturiert, ausgewogen mit seidigen und perfekt integrierten Tanninen, im Abgang komplex und lang. Ein großer Klassiker, der aktuell als primus inter pares einen Topjahrgang hinlegt. Galt der Wein in den Neunziger Jahren noch als old-fashioned, ist er heute schon wieder vorderste Avantgarde.
23,50 € *
0.75 l | 31,33 €/l
Bodegas Roda war einer der maßgeblichen Treiber, als Ende der 80er Jahre die Erneuerung der Rioja auf dem Programm stand. Roda vertrat als einer der ersten Hersteller einen moderneren Weinstil. Das Ergebnis waren kräftigere, fruchtbetonte Weine völlig anderer Prägung, die von der Fachwelt mit Begeisterung aufgenommen wurden.
26,90 € *
0.75 l | 35,87 €/l
Kräftig, intensiv, sehr lebendig, gefällt von Beginn an. Perfekte Mischung von Aromen roter Früchte und Röstnoten in der Nase, die Frucht dominiert am Gaumen, sehr ausgewogen und vollmundig. Im Vergleich zu anderen klassischen Riojas, ist Muga Seleccion Especial 2015 in seiner Jugend eher der Muskelprotz, denn der übliche Schmeichelmeister, der Wein verfügt über eine sehr prägnante Struktur.
29,50 € *
0.75 l | 39,33 €/l
Der Viña Arana Gran Reserva 2012 ist die neue Gran Reserva von La Rioja Alta, die neben dem 904 und dem 890 die Palette abrundet. Ein klassischer Rioja aus dem Hause La Rioja Alta, der nach drei Jahren Fass- und drei Jahren Flaschenreife voll ausgereift ist. Hohe aromatische Intensität der reifen, roten Frucht, wilder Erdbeeren und Pflaumenkonfitüre, unterlegt mit Tertiäraromen der Fassreife: Vanille, Zeder, Tabak, Kaffee, Karamell und süße Patisserie-Noten. Im Mund dominieren die Frische und Struktur. Das Finale eine Melange reifer roter Frucht und balsamischer Noten.
29,80 € *
0.75 l | 39,73 €/l
Die Colección Privada, ein sehr moderner, konzentrierter und finessenreicher Wein, das Spitzenmodell der unter der Marke Sierra Cantabria angebotenen Rioja-Weine. 2016 ist ein sehr guter, eleganterer Jahrgang in der Rioja und passt hervorragend zu diesem kräftigen, hocharomatischen Wein, im aktuellen Guia Peñin ist er mit 95 Punkten hoch bewertet.
29,80 € *
0.75 l | 39,73 €/l
Malpuesto 2017 ist der Spitzenwein von Bodegas Orben, dem Projekt der riojanischen Familie Antón (Izadi, Finca Villacreces, Vetus). Der Wein entsteht aus selektiertem Traubenmaterial von 79 Mikroparzellen rund um Laguardia, die im Schnitt nur 0,30 ha groß sind. Die 6.000 Flaschen des full-body Boliden sind heißbegehrt und immer schnell ausverkauft.
32,50 € *
0.75 l | 43,33 €/l
Viña Tondonia Reserva ist der Hauptwein und Klassiker der Traditionskellerei López de Heredia. Ein Musterbeispiel der klassischen Weinbereitung ohne Stahltanks und neues französisches Holz. Die Cuvee aus Tempranillo, Garnacha, Graciano und Mazuelo gehört zu den ältesten Marken der Rioja. Eine kostbar duftende Essenz, im Glas fast schwerelos wirkend, mit verschwenderischer Aromatik und märchenhafter Balance der Komponenten sowie betörendem Schmelz und Süße der Frucht - ein einzigartiger Wein, der seinem klassischen Stil treu geblieben ist.
32,50 € *
0.75 l | 43,33 €/l
Ein großer Wein für relativ wenig Geld, der Wine-Entusiast zählt ihn zu den "must haves",den "erschwinglichen Luxusweinen ganz außergewöhnlicher Qualität." In Stil und Aromatik durch die Tempranillo-Variante Peludo einzigartig. Braucht immer 1-3 Jahre bis zu ersten Trinkreife, die folgenden 10 Jahre sind das ideale Trinkfenster. Das Terroir ist so gut, dass qualitative Jahrgangsschwankungen weit unterproportional ins Gewicht fallen, ein Jahrgang 2002 ist bspw. heute eine Delikatesse. Robert Parker: "a Rioja made in the image of Château Margaux".
37,50 € *
0.75 l | 50,00 €/l
Ein großer Wein für relativ wenig Geld, in Stil und Aromatik durch die Tempranillo-Variante Peludo einzigartig. Braucht immer 1-3 Jahre bis zu ersten Trinkreife, die folgenden 10 Jahre sind das ideale Trinkfenster. Das Terroir ist so gut, dass qualitative Jahrgangsschwankungen weit unterproportional ins Gewicht fallen, ein Jahrgang 2002 ist bspw. eine Delikatesse. Robert Parker: "a Rioja made in the image of Château Margaux".
37,50 € *
0.75 l | 50,00 €/l
Bodegas Roda war einer der maßgeblichen Treiber, als Ende der 80er Jahre die Erneuerung der Rioja auf dem Programm stand und damit einer der ersten Hersteller, die einen moderneren Weinstil vertraten. Das Ergebnis waren kräftigere, fruchtbetonte Weine völlig anderer Prägung, die von der Fachwelt mit Begeisterung aufgenommen wurden.
43,50 € *
0.75 l | 58,00 €/l
Bodegas Roda war einer der maßgeblichen Treiber, als Ende der 80er Jahre die Erneuerung der Rioja auf dem Programm stand und damit einer der ersten Hersteller, die einen moderneren Weinstil vertraten. Das Ergebnis waren kräftigere, fruchtbetonte Weine völlig anderer Prägung, die von der Fachwelt mit Begeisterung aufgenommen wurden.
43,50 € *
0.75 l | 58,00 €/l

Der große Rioja Klassiker La Rioja Alta Gran Reserva 904 wurde im Jahre 1904, vor über 100 (!) Jahren, zum ersten Mal hergestellt. Vergleicht man den Herstellungsprozess mit modernen Weinen, so ist das 10-jährige Herstellungsritual dieses Weins ungemein zeitaufwendig. "Wer also den guten alten Zeiten nachtrauert: unbedingt kaufen." René Gabriel über La Rioja Alta Gran Reserva 904

43,50 € *
0.75 l | 58,00 €/l

Der große Rioja Klassiker La Rioja Alta Gran Reserva 904 wurde im Jahre 1904, vor über 100 (!) Jahren, zum ersten Mal hergestellt. Vergleicht man den Herstellungsprozess mit modernen Weinen, so ist das 10-jährige Herstellungsritual dieses Weins ungemein zeitaufwendig. "Wer also den guten alten Zeiten nachtrauert: unbedingt kaufen." René Gabriel über La Rioja Alta Gran Reserva 904

48,50 € *
0.75 l | 64,67 €/l
Der Remelluri Gran Reserva 2011 ist heute nach 9 Jahren noch jugendlich und könnte von eine paar Jahren Fassenreife stark profitieren.  Neben den roten Rebsorten Tempranillo, Garnacha und Graciano finden sich auch kleinere Anteile der Weißen Viura und Malvasía in dem Wein. Der Remelluri Gran Reserva aus dem Ausnahmejahr 2011 ist ein erstklassiger Essensbegleiter oder auch Solist für besondere Stunden.

49,00 € *
0.75 l | 65,33 €/l
Lange Jahre mussten wir auf den Viña Tondonia Rosado Gran Reserva 2009 warten, der Vorgänger war Jahrgang 2000. Eine sehr eigenständige Interpretation eines Rosé, erinnert an die historischen kastilischen Clarete, hat nichts mit "herkömmlichen" Rosados zu tun. Nur für Freaks !

Ausverkauft !
La Cueva del Contador 1996 war der erste Wein von Benjamin Romeo, der zu der Zeit entstand, als Benjamin noch Chefönologe bei Artadi war. Nach 15 sehr erfolgreichen Jahren bei Artadi beschloss er dann im Jahre 2000, sich nur noch um seine eigenen Weine zu kümmern.
54,50 € *
0.75 l | 72,67 €/l
Fernando Remírez de Ganuza gründete seine gleichnamige Kellerei im Jahre 1989 in Samaniego, Rioja Alavesa. Fernando ist ein Perfektionist, der als einer der Ersten in der Rioja sich von vorneherein gegen althergebrachte, riojanische Tradionen stellt und seine eigenen Weg ging. In seiner Bodega, die mit teilweise selbst designtem feinsten Equipment ausgestattet ist, achtet er auf penible Sauberkeit. Sein Ziel ist, dass sich die Persönlichkeit des Weinbergs im Wein widerspiegelt - klingt eigentlich ganz einfach !
54,50 € *
0.75 l | 72,67 €/l
Prado Enea Gran Reserva ist der grosse Klassiker des Hauses Muga, an dessen traditioneller Weinbereitung sich die letzten Jahrzehnte nichts geändert hat. Gedecktes Granatrot mit leichtem Dachziegelrot am Saum. In der Nase Aromen von Gewürzen, Schokolade, umhüllt von fast likörhafter Frucht. Am Gaumen kräftig und ausgeglichen. Sehr langer und klarer Nachhall.
55,00 € *
0.75 l | 73,33 €/l
Der Weinberg El Velado liegt 600 Meter über dem Meer und ist der kleinste und mit über 80 Jahren der älteste Weinberg bei Lanzaga. Es ist ein alter, gemischter Weinberg, wie er traditionell gepflanzt wurde. Neben Tempranillo sind andere Rebsorten vertreten wie Garnacha sowie weiße Sorten wie Garnacha Blanca und weitere unbekannte Rebsorten.
59,00 € *
0.75 l | 78,67 €/l
Der Weinberg La Estrada ist nur 0,64 ha groß und liegt 610 Meter über dem Meer. Es ist ein alter, gemischter Weinberg, wie er traditionell gepflanzt wurde. Neben Tempranillo sind andere Rebsorten vertreten wie Graciano sowie weiße Sorten wie Garnacha Blanca und weitere unbekannte Sorten.
69,00 € *
0.75 l | 92,00 €/l
Torre Muga ist der moderne Topwein von Bodegas Muga. Was Gary Vaynerchuk als "new world" bezeichnet ist ein bewußt radikaler Bruch mit traditionellen Weinbereitungsverfahren in der Rioja. Torre Muga ist ein Riese von Wein, verschwenderisch ausgestattet mit feinstem Traubenmaterial, Frucht und Holz, dem man noch einige Jahre Ruhe gönnen sollte, bevor man den Geist aus der Flasche läßt. 

69,00 € *
0.75 l | 92,00 €/l
Tabuérniga ist ein kleines Tal mit steilen Hängen, das abgeschottet von der Umgebung ein eigenes Mikroklima mit kürzeren Vegetationszyklen aufweist und dessen Trauben einen sehr speziellen Ausdruck haben: Schlicht und karg, aber mit urwüchsiger Tiefe und Eleganz. In einer Höhe von 540 bis 630 Metern entsteht auf diesen breiten, historischen Terassen in traditionellem, organischem Weinbau ein großartiger Wein.
79,00 € *
0.75 l | 105,33 €/l
La Poza de Ballesteros ist eine 3,6 ha große Tempranilloparzelle in Elvillar de Alava, die nach Osten ausgerichtet ist. Die Böden sind karg mit einer recht homogenen Struktur, es dominiert der schlammige Boden, was ihn zu einem sehr kompakten Boden mit 80-100 cm Tiefe macht, im dem die Rebstöcke nur kurz wurzeln. Die Einzellage "La Poza de Ballesteros" wurde im Jahrgang 2009 zum ersten Mal vinifiziert.
79,50 € *
0.75 l | 106,00 €/l

Mit dem Amancio 2016 hat Sierra Cantabria-Önologe Marcos Eguren einen großen Rotwein geschaffen, mächtig aber harmonisch, stark und mit erfrischender Leichtflüssigkeit. Der Wein verfügt über eine sehr tiefe Nase die an perfekt gereifte Früchte erinnert; edle Hölzer, Lakritz, Graphit, Tinte und Teer zu einem eleganten Ensemble verschmolzen. Am Gaumen mächtige Struktur, von allem sehr viel aber sehr harmonisch, lebendig, frisch und obwohl sehr dicht und voluminös sehr ausdrucksvoll und sehr lang.

89,00 € *
0.75 l | 118,67 €/l

Mit dem Castillo Ygay Gran Reserva Especial 2009 folgt nach 2007, 2005, 2004 und 2001 wieder ein sehr guter Jahrgang. Das riojanische Traditionsweingut Weingut Marqués de Murrieta außerhalb von Logroño hat seine mythische Marke erfolgreich modernisiert und wird von den Kritiken einhellig gelobt.

89,00 € *
0.75 l | 118,67 €/l

Vinedos de Paganos ist das jüngste Weingut der Familie Eguren, der La Nieta wurde erstmals 2004 als Topwein des Weinguts aufgelegt und in Spanien gleich zum Wein des Jahres gewählt. Gehört Jahr für Jahr zu den besten und hochdekoriertesten Weinen der Region.

89,00 € *
0.75 l | 118,67 €/l
La Nieta profitiert von der besonderen Beschaffenheit der Böden, auf den die Rebstöcke des Weinguts wachsen. Die sandigtonhaltigen bzw. tonkalkhaltigen Böden verfügen in dieser bevorzugten Lage des Ebrotals über felsigen Untergrund, was die mineralische Komponente des Weins stark betont. Allerdings braucht dieser außergewöhnliche Wein, der sich im Stil eines Burgunders präsentiert, noch einige Jahre Flaschenreife, sonst verpasst man das Beste. Allerdings gibt es auch Ungeduldige wie Josh Raynolds vom Stephen Tanzers International Wine Cellar, der über La Nieta 2009 schreibt: "find this pretty irresistible right now."
89,00 € *
0.75 l | 118,67 €/l

Finca El Bosque ist wohl der mächtigste Rioja-Wein auf dem Markt. Bei Vergleichsproben setzte sich der Jahrgang 2001 mühelos gegen ausgewachsene Prioratos durch und war nur von Schwergewichten wie Aalto PS zu egalisieren. Ein Fruchtbombe feinster Ausprägung, bei der das Holz gekonnt eingesetzt wurde.

89,00 € *
0.75 l | 118,67 €/l
La Nieta profitiert von der besonderen Beschaffenheit der Böden, auf den die Rebstöcke des Weinguts wachsen. Die sandigtonhaltigen bzw. tonkalkhaltigen Böden verfügen in dieser bevorzugten Lage des Ebrotals über felsigen Untergrund, was die mineralische Komponente des Weins stark betont. Allerdings braucht dieser außergewöhnliche Wein, der sich im Stil eines Burgunders präsentiert, noch einige Jahre Flaschenreife, sonst verpasst man das Beste.
89,00 € *
0.75 l | 118,67 €/l
La Nieta profitiert von der besonderen Beschaffenheit der Böden, auf den die Rebstöcke des Weinguts wachsen. Die sandigtonhaltigen bzw. tonkalkhaltigen Böden verfügen in dieser bevorzugten Lage des Ebrotals über felsigen Untergrund, was die mineralische Komponente des Weins stark betont. Allerdings braucht dieser außergewöhnliche Wein, der sich im Stil eines Burgunders präsentiert, noch einige Jahre Flaschenreife, sonst verpasst man das Beste. Allerdings gibt es auch Ungeduldige wie Josh Raynolds vom Stephen Tanzers International Wine Cellar, der über La Nieta 2009 schreibt: "find this pretty irresistible right now."
89,00 € *
0.75 l | 118,67 €/l

Finca El Bosque ist wohl der mächtigste Rioja-Wein auf dem Markt. Bei Vergleichsproben setzte sich der Jahrgang 2001 mühelos gegen ausgewachsene Prioratos durch und war nur von Schwergewichten wie Aalto PS zu egalisieren. Ein Fruchtbombe feinster Ausprägung, bei der das Holz gekonnt eingesetzt wurde.

89,00 € *
0.75 l | 118,67 €/l

Finca El Bosque ist wohl der mächtigste Rioja-Wein auf dem Markt. Bei Vergleichsproben setzte sich der Jahrgang 2001 mühelos gegen ausgewachsene Prioratos durch und war nur von Schwergewichten wie Aalto PS zu egalisieren. Ein Fruchtbombe feinster Ausprägung, bei der das Holz gekonnt eingesetzt wurde.

89,00 € *
0.75 l | 118,67 €/l

Mit dem Castillo Ygay Gran Reserva Especial 2010 folgt nach 2009, 2007, 2005, 2004 und 2001 ein ganz großer Jahrgang. Das riojanische Traditionsweingut Weingut Marqués de Murrieta außerhalb von Logroño hat seine mythischen Wein die letzten 10 Jahre erfolgreich modernisiert und wird von den Kritiken einhellig gelobt.

99,00 € *
0.75 l | 132,00 €/l
Die Zahl 890 steht für das Gründungsdatum von La Rioja Alta im Jahre 1890. Verglichen mit modernen Weinen ist das 14-jährige Herstellungsritual dieses großen, klassischen Rioja ungeheuer aufwendig. Eines der letzten verbliebenen Monumente der klassischen Weinbereitung - für uns das Beste, was man an aktuellen Jahrgängen klassischer Rioja ab Weingut kaufen kann.
129,00 € *
0.75 l | 172,00 €/l
Die Colección Privada, ein sehr moderner, konzentrierter und finessenreicher Wein, das Spitzenmodell der unter der Marke Sierra Cantabria angebotenen Rioja-Weine. Wir bieten je eine Flasche der Jahrgänge 2011/2012/2013/2014/2015 /2016 als Vertikale an.
165,00 € *
4.5 l | 36,67 €/l
Die Lagenweine von Artadi sind Unikate, die aber erst nach ein paar Jahren Flaschenreife zu großer Form auflaufen. El Pisón beschert schon in der Nase multidimensionale olfaktorische Genüsse und präsentiert sich am Gaumen sagenhaft vielschichtig und komplex - ein wahrhaft großes Erlebnis. Andrés Proensa über El Pisón 2008: "Der Wein vermag Kraft und Subtilität zu einem Wein von einzigartiger Finesse zu vereinen - und das perfekt proportioniert. Markante Persönlichkeit schon in der Nase, komplex und nuancenreich."
235,00 € *
0.75 l | 313,33 €/l
Bodegas Roda war einer der maßgeblichen Treiber, als Ende der 80er Jahre die Erneuerung der Rioja auf dem Programm stand. Roda vertrat als einer der ersten Hersteller einen moderneren Weinstil. Das Ergebnis waren kräftigere, fruchtbetonte Weine völlig anderer Prägung, die von der Fachwelt mit Begeisterung aufgenommen wurden.
249,00 € *
6 l | 41,50 €/l
Die Lagenweine von Artadi sind Unikate, die aber erst nach ein paar Jahren Flaschenreife zu großer Form auflaufen. El Pisón beschert schon in der Nase multidimensionale olfaktorische Genüsse und präsentiert sich am Gaumen sagenhaft vielschichtig und komplex - ein wahrhaft großes Erlebnis. Andrés Proensa über El Pisón 2008: "Der Wein vermag Kraft und Subtilität zu einem Wein von einzigartiger Finesse zu vereinen - und das perfekt proportioniert. Markante Persönlichkeit schon in der Nase, komplex und nuancenreich."
289,00 € *
0.75 l | 385,33 €/l

Eine entscheidende Wende für die Bedeutung des Rioja-Weins im internationalen Handel brachte das Jahr 1780, als Manuel Quintano eine in Bordeaux entwickelte Ausbautechnik einführte und als erster benutzte. Jahre später war es der Marqués Luciano de Murrieta, der mit Unterstützung des Duque de la Victoria die von Quintano eingeführte Technik weiterentwickelte.Schließlich kauften sie eine neue Finca, auf der sie eine Kellerei errichteten. Dort begannen sie auch, die Cabernet-Traube einzuführen und wurden damit zum historischen Vorläufer einer aktuellen Entwicklung: Auch heute experimentiert man in der Rioja wieder verstärkt mit der Cabernet-Traube. Gegen Ende des 19. Jh. brach ein goldenes Zeitalter für den spanischen Weinbau an, von dem auch die Rioja profitierte. Weinhändler aus allen Ländern interessierten sich für die Weine aus der Rioja. Weinbauern und Kellermeister aus Bordeaux ließen sich in der Rioja nieder und brachten ihre Erfahrungen und Kenntnisse mit. Die Rioja wurde an das Eisenbahnnetz angeschlossen, und es entstanden Weinkellereien im Bordeaux-Stil. In der Rioja bildeten sich in jener Zeit viele große Weingüter, die noch heute als Markenzeichen für den Weinbau der Region stehen. In der Rioja sind sieben verschiedene Rebsorten zugelassen, die ausschließlich spanischen Ursprungs sind. Im Rahmen von Anbauversuchen gestattet der Consejo allerdings auch in begrenztem Umfang die Anpflanzung von ausländischen Rebsorten. Die wichtigste Weißweinrebe ist die "Viura", die bedeutendste Rotweinrebe ist in der Rioja Alta und Alavesa die "Tempranillo" oder Frühtraube bzw. die "Garnacha Tinta" in der Rioja Baja. Die feinen Cuveés bestehen aus mindestens 75 % Tempranillo und werden mit den Trauben Graciano und Mazuelo verschnitten.