Rueda

Kastilisches Weissweinparadies Rueda

Rueda ist das erste Weinanbaugebiet von Kastilien und León, das als Qualitätsweingebiet anerkannt wurde. Eingebettet zwischen den Rotweingebieten Toro im Westen und Ribera del Duero im Osten, wird das traditionsreichste Weißweingebiet Zentralspaniens von Süd nach Nord von den Zuflüssen des Duero durchzogen, der das Gebiet auf seiner nördlichen Seite begrenzt. Nur eine der insgesamt 73 Gemeinden der D.O. Torrecilla de la Abadesa, liegt jenseits dieses größten Flusses ... weiterlesen »

Basa 2022, eine Weissweincuvee aus den Rebsorten Verdejo und Viura stammt aus dem kastilischen Weissweinparadies D.O. Rueda und ist seit Jahren ein Garant für frischen, fruchtbetonten und eleganten Weisswein, der zu jeder Gelegenheit passt. In der Juni Ausgabe 2009 des FEINSCHMECKER wurde Basa unter die TOP 10 der spanischen Weissweine gewählt. Schmeichelhaft wird Basa dort als "Everybodys Darling" tituliert - genau das trifft es auf den Punkt.
8,90 € *
0.75 l | 11,87 €/l
Shaya betont Eleganz und Mineralität als Gegengewicht zu den exotischen Aromen der Rebsorte Verdejo. Ein sehr gehaltvoller Wein, mit bemerkenswerter Frische, langem und trockenem Abgang sowie sehr präzisem Ausdruck mineralischer Noten. Gary Vaynerchuck, Wine Library TV über Shaya 2008: "Awesome white wine value. Not only complex and balanced, but long on the finish with good verve too. This is an awesome first vintage, and what a first vintage it is!"
11,90 €
9,50 € *
0.75 l | 12,67 €/l
Selten war ein spanischer Weißwein in Deutschland so gefragt wie der José Pariente Verdejo. Einen so famosen Weißwein aus der in Rueda seit fünf Jahrhunderten einheimischen Verdejo-Traube hatte es bislang nicht gegeben. Mutter Victoria und Tochter Martina Pariente sind seit bald 20 Jahren mit Ihren Weißweinen sehr erfolgreich.

Schon lange Zeit war es der Wunsch von Victoria Pariente, einen Wein aus der Rebsorte Sauvignon Blanc herzustellen. Im Jahrgang 2007 war es schließlich soweit. Ein Freund stellte Ihr die Trauben von 25-Jahre alten Rebstöcken zur Verfügung, den ältesten im Weißwein-Anbaugebiet D.O. Rueda.
10,90 € *
0.75 l | 14,53 €/l
Finca la Colina Sauvignon Blanc wurde beim Platzhirsch Bodegas Vinos Sanz neben dem Standardsortiment seit Ende der 90iger Jahre als Spitzenweißwein etabliert, der seine Trauben von den ältesten Sauvignon Blanc Rebstöcken der Region bezieht. Der Wein wurde mehrfach von verschiedensten Publikationen zum besten Sauvignon Blanc Spaniens gekürt.
15,90 € *
0.75 l | 21,20 €/l
Der Quinta Apolonia 2022 besteht zu 40% aus selektierten Fässern des im Holzfass ausgebauten Erstweins Belondrade y Lurton, die restlichen 60% des Quinta Apolonia werden im Stahltank vergoren. Die Mischung der beiden Weine ergibt einen sehr fruchtbetonten Weißwein, bei dem das Holz den Körper des Weins unterstützt, aber wohltuend im Hintergrund bleibt. Ausverkauft !

Jg. 2023 kommt Mitte März !
16,90 € *
0.75 l | 22,53 €/l
Der José Pariente fermentado en barrica ist die im Holzfass ausgebaute Version des Jose Pariente. Der Wein wird ebenfalls aus 100 % Verdejo-Trauben erzeugt, die über 9 Monate zu 80 % in französischen Allier-Fässern und zu 20 % in amerikanischen Barriques ausgebaut werden.
Ossian ist das Projekt von Aalto Geschäftsführer Javier Zachagnini, dem Weinbauern Ismael Gozalo und dem Ex-Romanée Conti Weinmacher Pierre Millemann. Der Wein im Stile eines Burgunders verfügt über sehr schöne Mineralität, exotische Noten, Komplexität und eine sehr ausgewogene Mischung von Kraft und Eleganz. Der Jahrgang 2018 besticht durch eine wundervolle Frische sowie eine harmonische Balance von Frucht und Holz.
32,50 € *
0.75 l | 43,33 €/l
Kaum jemand hat mehr Erfahrung und liefert Jahr für Jahr eine derartige Konstanz an Top-Qualitäten wie Belondrade y Lurton. Meisterhaft ist der gekonnte und sehr gefühlvolle Umgang mit den feinsten französischen Barriques und neben dem bunten Aromenspiel eine wunderbare Frische und Eleganz, wie man Sie bei fassgereiften Weißweinen ganz selten vorfindet. Die Jahrgänge 2010 und 2011 wurden im Guía Peñín mit je 95 Punkten sensationell bewertet !
42,50 € *
0.75 l | 56,67 €/l
Aalto Fuente de la Hontanillas Blanco 2021 ist der dritte Jahrgang des weißen Aalto, der aus 100 % Verdejo vinifiziert wird. Nur 5.500 Flaschen dieses raren Weissen wurden produziert. Er präsentiert sich mit große aromatischer Komplexität, dominiert von frischen Zitrus- und Gewürznoten, am Gaumen viel Druck, Frische und intensive kalkige Mineralität. Sollte erst in ein paar Jahren seine ganze Klasse zeigen.
54,50 € *
0.75 l | 72,67 €/l
Aalto Fuente de la Hontanillas Blanco 2020 ist der zweite Jahrgang des weißen Aalto, der aus 100 % Verdejo vinifiziert wird. Nur 4.400 Flaschen dieses raren Weissen wurden produziert. Er präsentiert sich mit große aromatischer Komplexität, dominiert von frischen Zitrus- und Gewürznoten, am Gaumen viel Druck, Frische und intensive kalkige Mineralität. Sollte erst in ein paar Jahren seine ganze Klasse zeigen.
59,00 € *
0.75 l | 78,67 €/l
Kaum jemand hat mehr Erfahrung und liefert Jahr für Jahr eine derartige Konstanz an Top-Qualitäten wie Belondrade y Lurton. Meisterhaft ist der gekonnte und sehr gefühlvolle Umgang mit den feinsten französischen Barriques und neben dem bunten Aromenspiel eine wunderbare Frische und Eleganz, wie man Sie bei fassgereiften Weißweinen ganz selten vorfindet. Die Jahrgänge 2010 und 2011 wurden im Guía Peñín mit je 95 Punkten sensationell bewertet !
99,00 € *
1.5 l | 66,00 €/l

« Beschreibung von Anfang an lesen

... der autonomen Region Kastilien und León. In der D.O. Rueda sind vier weiße Rebsorten zugelassen: Verdejo, Viura, Sauvignon Blanc und Palomino. Hauptrebsorte ist die Verdejo. Das Statut der D.O. Rueda untersagt die Neupflanzungen der in Jerez heimischen Palomino. Neubestockungen können nur mit den Sorten Verdejo, Viura und Sauvignon Blanc vorgenommen werden. Verdejo: Diese Traube ist in der Gegend von Rueda heimisch und gelangte im 11. Jh nach Kastilien. Ihr Ursprung liegt in Nordafrika. Die Trauben sind klein mit mittelgroßem Blattwerk und kleinen Beeren. Bei guter Reife weist die Schale einen leicht goldfarbenen Schimmer auf. Die Verdejo erbringt gehaltvolle Weine mit guter Säure und mineralischen Noten, begleitet von einer Spur Anis. Bei den Fruchtaromen dominiert Zitrus. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich die Sorte an die geringen Niederschläge im Rueda-Gebiet hervorragend angepasst.