D.O. Ribera del Duero

Klassifizierung Consejo Regulador: E = excelente = hervorragend
2011 war ein extrem warmer Jahrgang, in dem die Trauben komplett ausreifen konnten, aber auch eher geerntet werden mußten um überreife, marmeladige und alkoholische Weine zu vermeiden. 2011 ist ein sehr warmer, reifer Jahrgang mit einem Übermaß an trockenem Tannin. Wie unterschiedlich die Kellereien der Ribera del Duero mit ambivalenten Jahrgänhen ... weiterlesen »


Viña Tondonia Reserva ist der Hauptwein und Klassiker der Traditionskellerei López de Heredia. Ein Musterbeispiel der klassischen Weinbereitung ohne Stahltanks und neues französisches Holz. Die Cuvee aus Tempranillo, Garnacha, Graciano und Mazuelo gehört zu den ältesten Marken der Rioja. Eine kostbar duftende Essenz, im Glas fast schwerelos wirkend, mit verschwenderischer Aromatik und märchenhafter Balance der Komponenten sowie betörendem Schmelz und Süße der Frucht - ein einzigartiger Wein, der seinem klassischen Stil treu geblieben ist.
39,50 € *
0.75 l | 52,67 €/l

Mit dem Castillo Ygay Gran Reserva Especial 2011 folgt nach 2010, 2009, 2007, 2005, 2004 und 2001 ein großer Jahrgang. Das riojanische Traditionsweingut Weingut Marqués de Murrieta außerhalb von Logroño hat seine mythischen Wein die letzten 10 Jahre erfolgreich modernisiert und wird von den Kritiken einhellig gelobt.

Vega Sicilia pflegt die spanische Tradition des Reserva Especial, in dem die besten Fässer aus drei Jahrgängen zu einem neuen Wein verschnitten werden. Die Reserva Especial von Vega Sicilia ist der wohl vollkommenste Wein Spaniens, ein großer, klassischer Wein, der sich mit den Besten weltweit messen kann. Jay Miller hat im Wine Advocate #189 dazu zutreffend notiert: "When you consider that the Reserva Especial sells for less than half the price of a Bordeaux First Growth (and you don’t have to wait for 20 years for it to be approachable) it is one of the great bargains in world-class wine."
498,00 € *
0.75 l | 664,00 €/l

« Beschreibung von Anfang an lesen

... umgehen, zeigt das Bespiel vom Emilio Moro, die 2011 großartigen Weine, in 2012 aber große Probleme hatten und Ihre "Malleolus"-Weine gar nicht erst erzeugten. Die Bewertung des consejo regulador mit "hervorragend" erscheint uns recht optimistisch, es wird abzuwarten sein, wie sich die Weine aus dem heißen 2011er Jahrgang nach 5 Jahren im Glas präsentieren.

D.O.Ca. Rioja

Klassifizierung Consejo Regulador: E = excelente = hervorragend
2011 war das dritte warme Jahr in Folge und das heißeste der Drei. Das Wetter war weitgehend sonnig und kaum, daher waren die Rebstöcke sehr gesund und die Weinlese konnte unter perfekten Bedingungen stattfinden. Die 2011er Rioja sind kraftvolle Weine und wirken noch etwas ungehobelt. Die Säure ist geringer als in 2010 und die Weine verfügen über ein eher mediterranes Profil.

D.O.Ca. Priorato

Klassifizierung Consejo Regulador: B = Bueno = gut
2011 war ein sehr warmer Jahrgang, wahrscheinlich der heißeste seit 2003. Während die Cariñena mit der Hitze noch recht gut umgehen kann, wird es bei der Garnacha ab einem gewissen Level schwierig. So entschlossen sich zwei Top Kellereien, Mas Alta und Clos Erasmus, Ihre Top- Weine La Creu Alta und Clos Erasmus in 2011 nicht auf den Markt zu bringen. Man darf sich jetzt aber die 2011er Weine nicht als schlechte Weine vorstellen. Die überwiegende Anzahl an 2011ern waren gute Weine, die man aber vorsichtshalber nicht zu spät trinken sollte.