1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
La Solana ist ein 1,5 Hektar großer Weinberg mit Ausrichtung nach Osten, 350 bis 450 Meter über dem Meeresspiegel. Der Weinberg ist bestockt mit 80-150 Jahre alten Listán Negro Reben. Der Boden ist lehmhaltig und liegt auf Vulkangestein, ein Terroir dass gleichsam fruchtige und mineralische Weine hervorbringt. La Solana ist ein faszinierender Roter vom Fuße des Vulkans Teide, komplex, kühl, schlank und - seinem Terroir geschuldet - aromatisch ein bißchen freaky.
16,90 € *
0.75 l | 22,53 €/l

Der erste Gratallops kam 2007 auf den Markt, er wird aus einer Selektion der besten Trauben aus fünf Lagen gewonnen: la Solana de l'Ermita, Capelles, Socarrats, Obagues y Coll de Falset. Mittlerweile sind wir beim elften Jahrgang 2019 angelangt und der Wein zeigt sich gewaltig verbessert.

39,50 €
34,50 € *
0.75 l | 46,00 €/l
Galia ist das persönliche Projekt des französischen Önologen Jerome Bougnaud, der für Pingus, Quinta Sardonia and El Regajal arbeitet, sowie Daniel Garcia Pita, des Inhabers von El Regajal. Die Trauben für den Galia kommen von vier unterschiedlichen Weinbergen, teilweise auch außerhalb des D.O. Gebiets der Ribera del Duero, weshalb der Galia als Vino de Mesa verkauft wird. Die Tempranillo Weinberge sind 40-80 Jahre alt, die Garnacha-Parzelle über 100 Jahre.
34,50 € *
0.75 l | 46,00 €/l
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4