Jiménez-Landi

Jiménez-Landi - Terroir Künstler aus Méntrida nahe Madrid

Das spanische Weinanbaugebiet D.O. Méntrida liegt im Nordosten der Provinz Toledo, südwestlich von Madrid. Im Jahre 2004 begannen José Benavides Jiménez-Landi und Daniel Gómez Jiménez-Landi in einer alten Bodega im Dorf Méntrida Ihr Weinprojekt. Der Grundbesitz umfasst 27 Hektar, verteilt auf kleine und kleinste Parzellen, bestockt hauptsächlich mit wunderbaren, alten Garnacha-Reben. Die Top-Lagen sind: Ataulfos 2011, The End 2011, El Reventón 2011. Alle drei sind reinsortige Garnacha von alten Rebstöcken, die auf winzigen Rebparzellen < 1 ha stehen. Durch die geringen Erträge reicht der Wein nur für 1000 bis 1800 Flaschen. Die Weine sind Ergebnis harter und manueller Weinbergsarbeit, Sie zeigen einen unverfälschten Ausdruck Ihres Terroirs unter weitgehendem Verzicht auf die Segnungen moderner Kellertechnik. Ein einmaliges Erlebnis für all die, die grazile, elegante, authentische Weine mit Finesse schätzen, die - wollte man Sie vergleichen - wohl am ehesten dem Burgund zuzuschlagen wären.

Jiménez-Landi

* inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten