Bierzo

Weinanbaugebiet Bierzo im Nordwesten Spaniens

Das Anbaugebiet D.O. Bierzo liegt inmitten einer Bergregion im Nordwesten der Provinz León. Der Name Bierzo kommt von der Römersiedlung Bergidum Flavium. Das besondere Mikroklima der Region wird vom Atlantik beeinflußt, das Terroir umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Böden. Wichtigste Rotweintraube mit einem Antei von 75 % ist die Mencía, die fruchtige und feinnervige Rotweine mit ausgeprägter Säure hervorbringt. Daneben gibt es noch kleinere Anpflanzungen der ... weiterlesen »


Neben seiner Tätigkeit bei Castro Ventosa und La Vizcaína, macht César Márquez Pérez, der Neffe von Raúl Pérez seit 2016 auch eigene Weine im Bierzo, so den Parajes 2018, einen sehr fein gewirkten, seidigen Regionswein, der aufhorchen lässt.
13,90 € *
0.75 l | 18,53 €/l
El Rapolao 2015 ist einer von vier Weinen des neuen Projektes von Raul Perez "La Vizcaína". Die Weine entstehen in Valtuille de Abajo (León). Raúl arbeitet dort mit seinem Neffen César Márquez zusammen. Die Weine repräsentieren unterschiedliche Lagen und werden getrennt vinfiziert, Ziel ist, den jeweils reinsten Ausdruck der Rebsorte Mencía auf die Flasche zu bekommen.
23,50 € *
0.75 l | 31,33 €/l
Neben seiner Tätigkeit bei Castro Ventosa und La Vizcaina, macht César Márquez Pérez, der Neffe von Raúl Peréz seit 2016 auch eigene Weine im Bierzo, so den Lagenwein El Rapolao 2018, einen ungeheure präzise und elegant vinifizierten Mencía-Topwein, der in 3-5 Jahren seine wahren Stärken offenbaren sollte.
29,50 € *
0.75 l | 39,33 €/l
Der Moncerbal 2015 setzt Álvaro Palacios' Serie individueller Weine aus der D.O. Bierzo fort, die allesamt aus der kühlen, im Bierzo autochthonen Mencía Traube gekeltert werden. In einer Blindverkostung würde man die Provenienz dieses hochklassigen Mencía - Weins wahrscheinlich eher im Rhônetal, denn in Spanien vermuten.
89,00 € *
0.75 l | 118,67 €/l

« Beschreibung von Anfang an lesen

... roten Garnacha Tintorera. Die zugelassenen Weißweintrauben sind Godello, Doña blanca und Palomino.

Ende der 90er Jahre gründete Álvaro Palacios, der zuvor im Priorat sehr erfolgreich Pionierarbeit geleistet hat, zusammen mit seinem Bruder Rafael Palacios im Bierzo die Bodega Descendientes de J. Palacios und stellt dort reinsortige Weine aus der einheimischen Rebsorte Mencía her. Neben dem Zweitwein Petalos del Bierzo und dem Erstwein Corullón gibt es mittlerweile fünf Einzellagenweine Las Lamas, San Martín, Fontelas, Moncerbal und La Faraona, so dass die Duftmarke im Bierzo bereits gesetzt ist.

In den letzten Jahren hat Raúl Pérez die Bühne betreten und mit einer ganzen Reihe spektakulärer Mencia-Weine international für Furore gesorgt. Ob der Ultreia, Ultreia de Saint Jacques, Ultreia de Valtuille oder Weiße wie der berühmte Sketch oder andere seiner über 25 Weine aus unterschiedlichen Nordspanischen Anbaugebieten. Bei Raúl Pérez wirkt die Mencia feiner und kultivierter als bei den rustikalen Archetypen.