Weinjahrgang 2016

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Mit dem Amancio 2016 hat Sierra Cantabria-Önologe Marcos Eguren einen großen Rotwein geschaffen, mächtig aber harmonisch, stark und mit erfrischender Leichtflüssigkeit. Der Wein verfügt über eine sehr tiefe Nase die an perfekt gereifte Früchte erinnert; edle Hölzer, Lakritz, Graphit, Tinte und Teer zu einem eleganten Ensemble verschmolzen. Am Gaumen mächtige Struktur, von allem sehr viel aber sehr harmonisch, lebendig, frisch und obwohl sehr dicht und voluminös sehr ausdrucksvoll und sehr lang.

89,00 € *
0.75 l | 118,67 €/l
Almirez 2016 wird aus 100 % Tinta de Toro aus eigenen Weinbergen in Valdefinjas und Toro gekeltert. Das Alter der Reben beträgt zwischen 15 und 65 Jahre, die mittleren Erträge lagen bei 30 hl/ha. Der Wein besticht durch ein wunderbares Gleichgewicht und präsentiert sich für einen urwüchsigen Toro ungewöhnlich elegant. Am besten erst ab 2019 öffnen, der Almirez braucht nach dem Release etwa 1-2 Jahre Flaschenreife, bevor sich die erste Reife einstellt.
16,90 € *
0.75 l | 22,53 €/l
4 kilos vinícola wurde von dem Önologen Francesc Grimalt (Ànima Negra) und dem Musiker Sergio Caballero im Jahre 2006 gegründet. Francesc Grimalt hat bei Ànima Negra wegwiesende Pionierarbeit geleistet durch den erfolgreichen Einsatz der autochthonen Rebsorte Callet. In einem umgebauten Schafstall auf dem Gelände einer Finca im Umland von Felanitx wurde mit minimalem Mitteleinsatz die Bodega eingerichtet, aus der mit dem 4 kilos einer der besten Weine der Insel kommt.
32,50 € *
0.75 l | 43,33 €/l
La Basseta ist in 2016 wunderbar geraten, einer der beste Basseta ever - vom Start weg unglaublich geschmeidig und harmonisch, so dass man schon einen Grund suchen muss, den Wein in den Keller zu bringen. Rubinrot mit Violettenstich. Sehr delikate, intensive Nase. Aromen von Brombeeren, Kirsche, Kakao, Lakriz und Mineralien. Excellente Kombination von Kraft, Sanftheit, Frucht und Frische, die daher rührt, dass bei der Grenache die Rappen mitvergoren wurden. Sehr langes, komplexes Finale !
55,00 € *
0.75 l | 73,33 €/l
Die Vendimia Seleccionada des genialen Mariano Garcia ist der Selektionswein von Mauro und einer der ganz großen Weine Spaniens. In der Kritik des Wine Advocate über den Jahrgang 2003 spricht Jay Miller dem Wein eine Aromatik zu, wie sie die besten 59er Bordeaux haben. 2015 ist ein excellenter Jahrgang in der Ribera del Duero, eine selten gelungene Kombination von Kraft, Frische und Eleganz. Für alte Hasen wie Mariano Garcia ein Homerun, ein Monument von Wein, der zu den besten der Region zählt.
59,00 € *
0.75 l | 78,67 €/l
4 kilos vinícola wurde von dem Önologen Francesc Grimalt (Ànima Negra) und dem Musiker Sergio Caballero im Jahre 2006 gegründet. Francesc Grimalt hat bei Ànima Negra wegwiesende Pionierarbeit geleistet durch den erfolgreichen Einsatz der autochthonen Rebsorte Callet. In einem umgebauten Schafstall im Umland von Felanitx wurde mit minimalem Mitteleinsatz die Bodega eingerichtet, in der die erfolgreichen Weinen erzeugt werden. The Island Syndicate 2015 ist eine interessante Sonderabfüllung aus Manto Negro und Callet, die in einer Auflage von nur 3500 Flaschen abgefüllt wurde.
14,90 € *
0.75 l | 19,87 €/l
Artigas 2016 ist eine Cuvee aus 60 % Garnacha, 30 % Cariñena, 10 % Cabernet-Sauvignon aus der Hand des Meisterweinmachers Michel Tardieu. Ein mächtiger Wein wunderbarer Präzision und Eleganz, in dieser Preislage allererste Wahl. Tiefes Blutrot mit rubinroten Rand, rote und schwarze Früchte sowie mineralische Akzente mit mentholischen und balsamischen Noten,. Mund füllend, reife Frucht mit sanften Tanninen, Eleganz und Tiefe.
23,50 € *
0.75 l | 31,33 €/l

Der sympathische Universitätsprofessor José Luis Pérez gilt als einer der Urväter des Priorat. Mit dem Clos Martinet 2016 haben er und seine Tochter Sara die Klasse des Weinguts wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
54,50 € *
0.75 l | 72,67 €/l
Las Martas ist eine Garnacha Weinbergsparzelle, die auf 1000 m über Meereshöhe liegt und deren Wein daher trotz hoher Temperaturen Frische, Kühle und großartige Balance ausstrahlt. Ein ambitionierter Garnacha Lagenwein, den man - blind probiert - wahrscheinlich in eine andere Preiskategorie einordnen würde.
8,90 € *
0.75 l | 11,87 €/l
Losado 2016 ist der Hauptwein der Kellerei, ein von atlantischem Klima geprägter frischer, fruchtiger Wein aus der Rebsorte Mencia, der aus den Trauben einzelner umliegender Rebparzellen gewonnen wird. Die Rebstöcke sind 40-80 Jahre alt und stehen auf Tonerde. Der Weinbau erfolgt mit rein natürlichen Methoden, in dem die einzelnen Parzellen quasi als Mini-Ökosysteme betrachtet werden, die sich selbst regulieren.
14,90 €
12,90 € *
0.75 l | 17,20 €/l
Condado de Haza Crianza stand lange etwas im Schatten seines großen Bruders Pesquera. Eigentlich zu unrecht denn die beiden Weine sind stilistisch sehr unterschiedlich. Condado de Haza Crianza 2016 kommt aus Roa, im nord-östlichen Teil der Ribera del Duero und präsentiert sich mit sehr schöner Aromatik, Noten von Brombeere, Lakritz und Mokka nebst Kräuternoten und Cassis vor mineralischem Hintergrund mit feingewobenen Tanninen und stützender, feiner Säure.
12,50 € *
0.75 l | 16,67 €/l
Auf einem kleinen Weinberg hat Eulogio Pomares Zárate einige Dutzend Caino-Reben stehen und macht daraus Jahr für Jahr einen reinsortigen Caino Rotwein in einer Auflage von 1200 Flaschen. Kräftig, zupackend, rustikal, kann noch ein paar Jahre reifen, mit Urgewalt am Gaumen, für Kenner und Freaks.
25,90 € *
0.75 l | 34,53 €/l
Romanico 2016 wird aus 100 % Tinta de Toro aus eigenen Weinbergen in Valdefinjas und Toro gekeltert. Das Alter der Reben beträgt zwischen 15 und 65 Jahre, die mittleren Erträge lagen bei 23 hl/ha. Der Wein besticht durch ein wunderbares Gleichgewicht und präsentiert sich für einen urwüchsigen Toro ungewöhnlich elegant. Idealerweise erst in 1-2 Jahren öffnen, der Romanico 2016 wird die nächsten Jahre noch deutlich zulegen.
10,90 € *
0.75 l | 14,53 €/l
Laurel ist der Zweitwein von Clos Erasmus, dem legendären Wein, der längst zum Kultobjekt avanciert ist. Laurel wird aus einer Kombination von deklassierten Fässern von Clos Erasmus und Wein von Trauben jüngerer Rebstöcke erzeugt. Ein wunderbarer Wein, der zu den Überzeugendsten im Priorat gehört.
39,50 €
34,50 € *
0.75 l | 46,00 €/l
Die Lagenweine von Artadi sind Unikate, die aber erst nach ein paar Jahren Flaschenreife zu großer Form auflaufen. El Pisón beschert schon in der Nase multidimensionale olfaktorische Genüsse und präsentiert sich am Gaumen sagenhaft vielschichtig und komplex - ein wahrhaft großes Erlebnis. Andrés Proensa über El Pisón 2008: "Der Wein vermag Kraft und Subtilität zu einem Wein von einzigartiger Finesse zu vereinen - und das perfekt proportioniert. Markante Persönlichkeit schon in der Nase, komplex und nuancenreich."
289,00 € *
0.75 l | 385,33 €/l
Terreus 2016 ist der Topwein von Bodegas Mauro, dessen Trauben von der drei Hektar kleinen Parzelle "Pago de Cueva Baja" kommen. Hier stehen auf sandigen Tonböden 65 - 90 Jahre alte Tempranillo-Buschreben, die einen ungemein fruchtigen, hochkonzentrierten sowie mineralischen Spitzenwein ergeben, welcher mit intensiver Frucht und reifen Tanninen bereits in jungen Jahren viel Vergnügen bereitet, aber ein Lagerpotential von 10-20 Jahren aufweist.
89,00 € *
0.75 l | 118,67 €/l


Flor de Pingus hat sich längst von der Rolle des Zweitweins emanzipiert und ist zu einem eigenständigen Wein von großem Format gereift. Von 20-25 Jahre alten Rebstöcken aus der Nähe von La Horra, einer der besten Lagen in der D.O. Ribera del Duero bezieht der Flor de Pingus seine Trauben. 2016 ist der dritte starke Jahrgang in Folge voller Kraft und Ausdruck.

219,00 € *
1.5 l | 146,00 €/l
Der Pedralonga Albariño ruft aufgrund seiner stark mineralischen Komponente Erinnerungen an einen Riesling hervor, während die Aromen vielleicht eher einem Spitzen-Sauvignon Blanc zugeordnet werden könnten. Auch Ähnlichkeiten mit Loire-Weinen sind nicht von der Hand zu weisen, im San Francisco Chronicle sah ein Verkoster gar den Geist von "Chassagne-Montrachet" im Raum. Wie auch immer, Pedralonga 2016 ist einer der profiliertesten Albariños auf dem Markt: Kräftiger Körper, feine ausgeglichene Säure, atemberaubende Frische und eine sagenhafte citrische Aromatik.
15,90 € *
0.75 l | 21,20 €/l
Alabaster 2016, der Topwein von Teso la Monja entsteht aus Trauben dreier uralter Parzellen mit wurzelechten Rebstöcken, die jeweils über 100 Jahre alt sind. Alabaster gehört seit dem ersten Jahrgang 2007 zu den besten Weinen Spaniens.
119,00 € *
0.75 l | 158,67 €/l
Dunkel, dicht und männlich duftend: San Román ist einer der besten Weine aus Toro. Dieser Jahrgang ist schwarz, extrahiert und wunderbar reif, aber er verfügt über eine bestechende Balance und eine mehr als ausreichende Frische. Konzentriert und mineralisch, mit einer schier unglaublichen aromatischen Tiefe: Noten von Lakriz, Schokolade, schwarzen Früchten und feinen Toastnoten. Fest und kräftig am Gaumen mit enormem Volumen frischer Frucht und vibrierenden Tanninen. Berauschend bereits in zarter Jugend.
27,50 € *
0.75 l | 36,67 €/l
  1. 1
  2. 2
  3. 3