Dehesa la Granja

Dehesa la Granja - Alejandro Fernández in Zamora

Alejandro Fernández (Pesquera, Condado de Haza, El Vínculo) erwarb die riesige Dehesa la Granja, die großteils auf dem Boden der D.O. Toro steht, Mitte der Neunziger Jahre. Da er auf Anbaugebiete jenseits der D.O. nicht verzichten wollte, klassifizierte er den Wein als Vino de la Tierra de de Castilla y Leon. Die Weinberge wurden von Grund auf neu angelegt und die ersten Jahrgänge mit zugekauften Trauben überbrückt. Der Erstlingsjahrgang 1998 ist legendär, auch der zweite (1999) ist nach ein paar Jahren geduldigem Warten zuu großer Form aufgelaufen. Das Besondere am Dehesa la Granja ist, dass man für wenig Geld einen zwei Jahre im Barrique ausgebauten und bereits gut gereiften Wein bekommt.

Dehesa la Granja

* inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten