Alabaster 2007

Artikelnummer: 1314
180,00 €/l
Weintyp:
Rotwein
Anbaugebiet:
Toro
Flaschengröße:
0.75 L


Mitte Februar 2008 wurde das renommierte Toro-Weingut Numanthia Termes von der Familie Eguren überraschend an den weltweit führende Luxusgüterkonzern Louis Voutton Moet Hennessy (LVMH) verkauft - für einen Preis, bei dem man wohl nicht nein sagen konnte. 

Da die Familie Eguren jedoch weiterhin in Toro engagiert sein wollte, hat man bereits vor einiger Zeit einen Finca mit ingesamt 150 ha Grund, erworben, der zum Teil mit 20-100 Jahre alten Rebstöcken bepflanzt ist. 20 ha Fläche wurde von den Egurens neu bepflanzt. Die neue Bodega mit dem Namen Teso la Monja wurde schließlich im Jahr 2007 gebaut. 

Die Bodega stellt 3 Weine her, die von Machart und Preislage ziemlich genau den Weinen der alten Bodega Numanthia-Termes entsprechen. So wird es den Almirez als Pendant zum Termes geben, allerdings wird der Almirez jetzt auch in Europa verkauft werden. Der Victorino enspricht dem Numanthia und der Alabaster soll die Position des Termanthia einnehmen.

Alabaster 2007 entsteht aus Trauben dreier uralter Parzellen, die jeweils über 100 Jahre alt sind. Alle Tinta de Toro Rebstöcke sind prefiloxerica, d.h. wurzelechte Reben, die auf den sandigen Böden mit niedrigen ph-Werten immun gegen die gefürchtete Reblaus sind - ein Alleinstellungsmerkmal in Toro. Die manuelle Ernte fand am 25./26. September mit mehrstufiger Selektion (Traube für Traube) statt. Nach der Fermentation findet der Ausbau in neuen französischen Fässern statt.   

Kritikerbewertungen:
Andres Proensa: 98

Genussdaten
Alkohol: 14,5 %
Dekantierzeit: 2-3 Stunden
Serviertemperatur: 16-17°C
Trinkempfehlung: 2009-2025

Weintyp:
Rotwein
Rebsorte:
Tinta de Toro
Anbaugebiet:
Toro
Weingut:
Teso la Monja
Jahrgang:
2007
Flaschengröße:
0.75 L
Land
Spanien

79,00 € * 0.75 l | 105,33 €/l
34,50 € * 0.75 l | 46,00 €/l